counter statistics

Milchpäppken Ein Rezept aus der Kindheit

Milchbrötchen – Gab es in unserer Kindheit öfter mal bei einer Hausnachbarin – sie tat dann immer noch Mohn + Rosinen mit hinein
Damit wurde hier jetzt bei mir eine Kindheitserrinnerung geweckt= Diese Nachbarin hatte damals bereits einen Fernseher + wir Kinder durften Samstag immer bei ihr Daktarie gucken – Diese Serie mit dem schielenden Löwen

Wer kennt es auch noch…
In meiner Kindheit gab es daheim bei Mama, die Cornflakes von Hahne oder von Wurzener…
Aaaaber zu BESUCH BEI OMI, gab es ab und zu…
Eingebrocktes
1 doppel DDR Brötchen
Milch n.Gefühl
Zucker n.Gefühl
Brötchen klein zupfen, mit Zucker bestreuen und heißer Milch übergießen…
Kurz warten und schmecken lassen…
Guten Appetit

Da braucht es kein “Doppel DDR Brötchen”, bei uns im Kohlenpott gab es das mit Zwieback und je nach dem noch Obst (Kompott) drin, haben auch meine Kinder geliebt. Und bei mir gibt’s das immer noch ab und zu mit zerdrückter Banane drin. Ach ja, genannt wurde das “Milchpäppken”.