counter statistics

Bayerische Semmelknödel – das beste Rezept

Zutaten:

  • 6-8 Semmeln (Brötchen, etwa 300 g) vom Vortag
  • 300 ml Milch,1 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 3 Eier
  • 80 g Weizenmehl
  • schwarzen Pfeffer
  • Salz
  • Muskatnuss
  • frisch gerieben
  • 1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale

Zubereitung:

Die Semmeln in dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben.

Die Milch erhitzen und darüber gießen, 20 Min. quellen lassen.

Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter fein hacken. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Butter erhitzen, die Zwiebel darin glasig andünsten und beiseite stellen.

In einem großen, weiten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

Die eingeweichten Semmeln mit Eiern, Zwiebel und Petersilie gut vermengen, das Mehl sieben und mit untermengen.

Mit Salz, schwarzen Pfeffer, frischen Muskatnuss und Zitronenschale würzen.

Mit angefeuchteten Händen kleine Knödel formen und im siedenden Wasser 20 Min. ziehen (nicht kochen!) lassen.