counter statistics

Bifteki mit Tomatenreis und Tzatziki

Griechisch ist bei dem Wetter sicherlich keine schlechte Wahl.

Rezepte: Bifteki mit Tomatenreis, Krautsalat und Zaziki

Bifteki:

  • 800 g Hack
  • 1 Ei
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 EL Gyros Gewürz (eigene Mischung)
  • 1 Knobizehe
  • Salz, Pfeffer
  • (Eingelegter) Schafskäse
  • Öl

Alles sollte zimmerwarm sein. Brötchen in Wasser einweichen und ausdrücken. Hack, Ei, Knobi, Brötchen und Gewürze vermengen und 10 – 15 Min. ziehen lassen. Den Schafskäse in ca 2 x 2 cm Würfel schneiden. Frikadellen formen und mit jeweils 1 Stückchen Käse füllen. Bei mittlerer Hitze in Öl braten.

Tomatenreis:

  • 200 g Reis
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Zucker
  • ÖL
  • Salz und Pfeffer

Zucker im Topf zum Schmelzen bringen. Wenn er leicht anfängt Farbe anzunehmen 1 – 2 EL Öl darauf geben. Tomatenmark und Zimt auf den Karamell geben und etwas mit anrösten lassen. Mit mind. 500ml Wasser ablöschen und den Reis hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und garkochen lassen. Immer wieder durchrühren kontrollieren, ob genug Flüssigkeit vorhanden ist. U. U. Wasser nachgießen. Wenn der Reis gar ist nochmals mit Zimt, Salz, Pfeffer abschmecken.

Krautsalat:

  • 300 g Rotkohl (oder anderen Kohl)
  • Zucker, Salz, Pfeffer
  • 1 Knobizehe
  • 1 EL hellen Essig
  • 2 EL Öl
  • Kohl fein hobeln und mit Zucker und Salz vermengen und durchkneten. Mit den übrigen Zutaten vermengen und ziehen lassen. U. u. nachwürzen
  • Zaziki
  • 1 Gurke
  • 1 großer Becher Joghurt 10%
  • 1 Knobizehe
  • Salz

Gurke hobeln und mit reichlich Salz zur Seite stellen. Knobizehe in den Joghurt pressen, verrühren. Nach ca. 20 Min. die Gurke im Sieb abseihen und gründlich abspülen. Ausquetschen und in den Knoblauchjoghurt geben. Verrühren.