counter statistics

Djuvecreis, Bifteki, krautsalat und Zaziki

Anzeige

Djuvecreis, Bifteki, krautsalat und Zaziki. Ein richtiges Wohlfühlessen!
so, wie versprochen die Rezepte, alle hintereinander!

Bifteki Rezept:

Zutaten:

  • 500 g Hack (halb und halb)
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • 50 ml Sahne
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Curry
  • 200 g Feta (in Stifte geschnitten)
  • Bacon

Zubereitung:

Anzeige

Aus den oberen Zutaten einen gleichmäßigen „Teig“ kneten, pikant würzen (bitte daran denken, dass sowohl Feta als auch Bacon auch sehr salzig sind!)
Je ca. 1 guten EL Fleischmasse antrennen, in der Hand „platt drücken“ und mit einem Stück Feta füllen, den Feta gut verschließen, und das ganze Bifteki mit 1-2 Scheiben Bacon ummanteln.
In einer Pfanne mit etwas Öl kross anbraten und heiß servieren, so ist der Feta noch geschmolzen.

Zaziki Rezept:

Zutaten:

  • 500 g Quark
  • 250 Joghurt
  • ½ Schlangengurke
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2- 3 Zehen Knoblauch
  • Prise Zucker
  • 50 ml Sahne
  • Schuss Öl

Zubereitung:

Schlangengurke schälen und in ganz kleine Stückchen raspeln. In einer Schüssel mit etwas Salz ca. 10 min ziehen lassen, sodass das Salz ordentlich Wasser ziehen kann. Dann alles Abspülen und die „entwässerte Gurke“ weiter verwenden.
Quark und Joghurt cremig rühren, restliche Zutaten hinzufügen und glatt rühren. Bitte denkt daran, dass der Knoblauch in Milchprodukten noch stark an „Kraft“ gewinnt! Je weiter ihr das Zaziki im Voraus vorbereiten wollt, desto vorsichtiger wäre ich mit dem Knoblauch!

Krautsalat Rezept:

Zutaten:

  • 1 Weißkohl (sehr fein geschnitten oder gehobelt)
  • 1 Tasse Öl
  • 1/3 Tasse 7 Kräuteressig
  • 1/3 Tasse Wasser
  • 1 Zwiebel (auch fein gehobelt)
  • Salz, Pfeffer, Prise Zucker

Zubereitung:

Alles in eine hohe Schüssel oder einen kleinen Eimer geben, nun den Kohl gründlich stampfen (ich mache es immer mit einem Fleischklopfer, weil der genug Gewicht hat!). Das Stampfen dauert eine Ganze Weile, aber ohne das Stampfen wird der Kohl einfach nicht lecker, finde ich. Ihr merkt, das ihr auf dem richtigen Weg seid, wenn die Flüssigkeit langsam milchig wird.

Djuvecreis Rezept:

Zutaten:

  • 2 Tassen Reis
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 1 rote Paprika (in kleinen Würfeln)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver Edelsüß
  • Rinderbrühe instant (oder ähnliches)
  • 2 mittlere Dose Mexico Mix
  • 3 große EL Ayvar mild

Zubereitung:

Zwiebeln und Paprika in etwas Öl dünsten, dann das Tomatenmark hinzugeben und ein bisschen anrösten. Nun den Reis und das Paprikapulver zufügen.
Mit Wasser aufgießen (nicht zuviel, ich mache es immer ähnlich wie ein Risotto, immer wieder ein bisschen Wasser dazugeben, einköcheln lassen, wieder Wasser dazu, einköcheln lassen… So hat man die Wassermenge gut unter Kontrolle.), ca. 2 TL Rinderbrühe hinzugeben, sowie den Mexicomix (inkl. „Saft“) und das Ayvar. Nun bei mittlerer Hitze köcheln lassen und häufig umrühren, der Reis neigt zum „anbacken“! Bei Bedarf noch etwas nachwürzen, und sobald der Reis weich gekocht ist servieren!
Guten Hunger

Dir gefällt dieser Rezept? Merke ihn dir auf Pinterest!

Rezepte wären sehr nett :

Lebkuchen-Nutella-Likör:

350 ml Sahne
120 ml rum
80 ml Korn
4 EL Puderzucker
6 EL Nutella
2 TL Lebkuchen-Gewürz

Die Sahne etwas fest schlafen, Nutella, staubzucker und Lebkuchen-Gewürz untermischen. Unter ständigem rühren den Alkohol langsam hinzufügen!

Kinderriegel-Likör:

200 g kinderschokolade
400 ml Sahne
600 ml Milch
150 g Zucker
1 pck Vanillezucker
2 Eier
220 ml Korn

Schokolade brechen in Milch, Sahne, Eier, Vanillezucker bei ständigem rühren schmelzen (nicht aufkochen) wenn die schoki geschmolzen ist Korn dazu!

Eierlikör:

250 g Schlagobers
200 g Milch
7 Eidotter
200 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
Aufkochen und dann kalt werden lassen und dann 200ml Korn dazu

Rotweinlikör:

500 ml Rotwein (lieblich- muss nicht der teure sein)
125 ml Korn
75 g Zucker
3 pck Vanillezucker
Prise Zimt

Alle Zutaten in eine Flasche füllen und gut schütteln (Mindesten 1 Tag vorm trinken machen) u kühlen! vorm trinken nochmal gut schütteln