counter statistics

Ich hab mich ran getraut, Malteserkuchen

der sieht voll lecker aus und macht bestimmt eine menge arbeit!

Ja war viel Arbeit. vorallem weil die schokosahne über nacht im Kühlschrank muss und ich das nicht eingeplant hatte.

Malteserkuchen Rezept:

Wie funktioniert`s

Zutaten Torte:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck Vanillin Zucker
  • 5 Eier
  • 100 g Schokolade (Bitter)
  • 150 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver
  • 20 g Kakao (Bensdorp)
  • 200 g geriebene Mandeln oder Nüsse Rum nach belieben

Zuerst die Eier trennen und das Eiklar zu Schnee schlagen. In einer zweiten Schüssel Butter und Zucker + VanillinZucker schaumig rühren. Dotter hinzugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver darüber sieben und auch verrühren. Schokolade im Wasserbad oder Mikrowelle (Vorsicht vorm Anbrennen) schmelzen und dazugeben. Nun einen Schuss (oder mehr oder gar keinen) Rum und den Kakao beimengen. Zum Schluss die Mandeln od Nüsse mit dem Eischnee unterheben.

Masse ab in eine eingefettete Backform und bei ca. 175 Grad Unter-und Oberhitze (E-Herd) ca. 45 Minuten backen – Stichprobe.

Zutaten Schokocreme :

  • 500 ml Schlagobers
  • 120 g Schokolade (Bitter)
  • 120 g Schokolade (Vollmilch)

Schokolade in Stückchen brechen und in Rührschüssel geben, das Schlagobers eräwmrne am Herd und über die Schokolade gießen. Die Schokolade rührend im Schlagobers auflösen – wer möchte kann um Klümpchen zu vermeiden am Ende noch kurz mitm Stabmixer rangehen. Noch nicht aufschlagen! Über Nacht in den Kühlschrank damit. Am nächsten Tag normal wie Schlagobers aufschlagen. Für eventuell benötigte Festigkeit kann ein Blatt Gelatine hinzugegeben werden.
Die erkaltete Torte so oft wie gewünscht durchschneiden und mit der Creme füllen – ebenso mit der Creme glasieren!

Und nun gehts an die Maltesers Insgesamt haben bei mir fast 3 ganze Maxi-Packungen Malteser draufgepasst.