counter statistics

Riesenportion Zimtschnecken für unter 6 euro

Leider nicht so gleichmäßig, da meine Tochter zuerst die falsche Form nutzte und ich während des backens umschütten musste….sie vergaß leider das Hefe noch “ein wenig” aufgeht.

Zutaten:

  • Zutaten für den Hefeteig:
  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 80 g Zucker
  • 220 ml warme Milch
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • Zutaten für die Füllung:
  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Zimt

Zubereitung:

Gib das Mehl in eine Schüssel und forme in der Mitte eine Mulde
Zerbrösle die Hefe in eine kleine Tasse, gib 1 TL Zucker und etwas warme Milch dazu und verrühre alles. Gieße die Hefemischung in die Mulde im Mehl und decke die Schüssel ab. Lass das Ganze 10 Minuten quellen.
Gib die restlichen Zutaten in die Schüssel und verrühre alles mit den Knethaken der Küchenmaschine. Knete den Teig mit der Hand weiter, sobald er sich vom Schüsselrand. Gib ihn in eine saubere Schüssel und lass ihn 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen.
Knete den Teig dann nochmal mit den Händen durch und rolle ihn zu einem Rechteck von 30 x 40 cm aus.
Verstreiche die weiche Butter auf dem Teig, mische den Zucker mit dem Zimt und verteile ihn auf der Butter.
Rolle den Teig von der langen Seite her auf und schneide die Rolle in daumendicke Scheiben. Den Zimtzucker, der dabei herausquillt, bitte nicht wegwerfen.
Stelle eine gefettete Kastenform hochkant auf die Arbeitsplatte und schicke die Hefeschnecken darin auf. Lass die Schnecken dann nochmals 10 Minuten an einem warmen Ort gehen.
Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vor, bestreue das Zimtschneckenbrot mit dem übrigen Zimtzucker und backe es 30-35 Minuten, bis es schön goldgelb ist.
Nimm es aus dem Ofen und lasse es in der Form vollständig abkühlen.