counter statistics

Wieder ein paar Pralinen fertig….Irgendwie macht das Spass

Wieder ein paar Pralinen fertig….Irgendwie macht das Spass

Eierlikör

Pfefferminz

Limoncello

Eierlikörpralinen ( Rezept von Pralinenideen) Zutaten:

400 g Eierlikör (z.B. von scharfesGelb )
oder
200 g Eierlikör und 200 g weiße Kuvertüre
100 g weiße Kuvertüre (bei Verwendung der Dekorhalbeier)
300 g weiße Kuvertüre (bei Verwendung der Ei-Hohlkörper)
45 Veilchenblütenblätter (bei Verwendung der Ei-Hohlkörper)

Beschreibung:

Der Vorteil dieser Variante ist ganz klar die sehr schnelle Zubereitung. Das zeitaufwändige Herstellen des Eierlikörs entfällt und man kann in kürzester Zeit sehr schöne Ostergeschenke fertigen.
Selbstverständlich kommt es in diesem Fall um so mehr auf eine gute Qualität des Eierlikörs an. Wir können hier z.B. den Eierlikör von scharfesGelb sehr empfehlen. Dieser ist zudem in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich, so dass sich auch sehr gute verschiedene Eierlikörpralinen fertigen lassen.

Die Variante mit reinem Eierlikör ist dabei besonders schnell zu fertigen, da der Eierlikör nur mit einer Spritze oder einem Spritzbeutel in die Hohlkörper abgefüllt werden muss.

Wer die etwas schokoladigere Version bervorzugt, erhitzt die 200g Eierlikör vorsichtig auf maximal 35°C und gibt dann die 200g Kuvertüre dazu. Langsam verrühren, bis sich die komplette Kuvertüre aufgelöst hat. Dabei gegebenenfalls die Masse nochmals etwas erwärmen. Vor dem Abfüllen auf eine Temperatur von maximal 28°C abkühlen lassen und dann ebenfalls mit einem Spritzbeutel in die Hohlkörper füllen.

Die Eier nun etwas stehen lassen, bis sich eine leichte Haut über der Canache bzw. dem Eierlikör gebildet hat.

Die weiße Kuvertüre im temperieren und die Hohlkörper mit Hilfe eines Spritzbeutels verschließen.