counter statistics

Käsekuchen mit Mandarinen

Anzeige

Ich sag es kurz und knapp: ich liebe Käsekuchen.
Hier habe ich ein Rezept in meiner Sammlung welches supercremig und nicht zu süß ist.
Das Rezept habe ich von einer ehemaligen Kollegin aus meiner Zeit in Baden Württemberg bekommen.

Käsekuchen mit Mandarinen rezept

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 1 Eier
  • 200 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 1 EL Milch • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Preis Salz Für die Quarkmasse:
  • 2 Eier
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 150 g Zucker
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 250 ml Milch
  • 80 ml Öl
  • Außerdem:1 Dosis Mandarinen (175 g Abtropfgewicht) Aufgefangenes Mandarinensaft und Wasser (250 ml)
  • 1 Pck. Klarer Tortenguss
Anzeige

Zubereitung

Teig:

Alle Teigzutaten in den geben und
3 Minuten / verkneten.
Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt, ca. 30 Minuten in
den Kühlschrank legen.
2/3 des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte
Springform (DM 26cm) auf den Boden drücken.
Mit einer Gabel mehrmals einstechen .
Den restlichen Teig zu einer Rolle formen und so an den Rand
drücken, dass ein ca. 3cm hoher Rand entsteht.

Quarkmasse:

Den Quark mit dem Zucker, den Eigelben, dem Puddingpulver,
dem Öl und der Milch verrühren.
Die Eiweiße steif schlagen.
Ich schlage sie mit dem Handrührgerät, so dass ich die Quarkmasse
im lassen kann.
Das steif geschlagene Eiweiß, mit dem Spatel, unter
die Quarkmasse heben.
Die Quarkmasse auf den vorgebackenen Kuchenboden streichen.
Die Mandarinen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
Den Saft dabei auffangen.
Die Mandarinen auf der Quarkamasse verteilen und den Kuchen
weitere 55 Minuten backen 180°unterhitze.
Herausnehmen und auskühlen lassen.
Das Tortengusspulver mit dem Mandarinensaft in einem Topf
mischen und unter Rühren aufkochen lassen.
Auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Rezepte wären sehr nett :

Lebkuchen-Nutella-Likör:

350 ml Sahne
120 ml rum
80 ml Korn
4 EL Puderzucker
6 EL Nutella
2 TL Lebkuchen-Gewürz

Die Sahne etwas fest schlafen, Nutella, staubzucker und Lebkuchen-Gewürz untermischen. Unter ständigem rühren den Alkohol langsam hinzufügen!

Kinderriegel-Likör:

200 g kinderschokolade
400 ml Sahne
600 ml Milch
150 g Zucker
1 pck Vanillezucker
2 Eier
220 ml Korn

Schokolade brechen in Milch, Sahne, Eier, Vanillezucker bei ständigem rühren schmelzen (nicht aufkochen) wenn die schoki geschmolzen ist Korn dazu!

Eierlikör:

250 g Schlagobers
200 g Milch
7 Eidotter
200 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
Aufkochen und dann kalt werden lassen und dann 200ml Korn dazu

Rotweinlikör:

500 ml Rotwein (lieblich- muss nicht der teure sein)
125 ml Korn
75 g Zucker
3 pck Vanillezucker
Prise Zimt

Alle Zutaten in eine Flasche füllen und gut schütteln (Mindesten 1 Tag vorm trinken machen) u kühlen! vorm trinken nochmal gut schütteln