counter statistics

Bountytorte, so was von lecker

Heute bekommt ihr eine ganz einfache aber sehr leckere Torte und für die,die Bountys lieben ist es ein muss diese Torte zu probieren!

Bountytorte Rezept :

Tortenboden:

  • 75 gr Erythrit zu Puder gemahlen
  • 22 gr Kokosmehl
  • 45 gr Goldleinsamen zu Puder gemahlen
  • 15 gr Backkakao
  • 1TL LC-Backpulver
  • 75 ml Buttermilch
  • 3 Eier
  • 50 gr geschmolzene Butter
  • Buttermilch, Eier und Butter verrühren.

Alle andere (trockene) Zutaten gut vermischen, zu nassen Zutaten geben und zum Teig rühren.
Den Teig in eine 18er oder 20er Springbackform geben und im vorgeheizten Backoffen bei 180°C O/U ca. 30min backen.
Den Boden komplett abkühlen lassen und durchschneiden. Ich habe den einen Boden verwendet. Der zweite ist in der Tielkühltruhe für nächstes Wochenende.
Das Tortenbodenrezept ist von Katrin Staupendahl.

Bounty Creme:

1 Becher 200ml Schlagsahne zu Sahne geschlagen
1EL geschmolzene Butter
2EL leicht gehäuft Süsse ihrer Wahl, ich habe 1EL Erythrit und 1EL Stevia genommen und zu Puder gemahlen
1x200ml grosses Glas voll mit Kokos, geraspelt
Vanilie, optional
Alle Zutaten gut miteinander vermischen.

Schokoguss:

70gr LC Schokolade in Stücken z.B. NSA von Frankonia
50gr Schlagsahne, heiss erwärmt
eventuell Süsse, ich habe 5 Tropfen flüssige Stevia genommen
Heisse Sahne zu Schokolade geben und nach 2min gut verrühren. Eventuell mit Süsse abschmecken.
Boden zurück in die Spingform platzieren, Creme drauf glattstreichen und 10min in den Kühlschrank stellen. Zum Schluss den Schokoguss auf die Creme geben und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tips:


Da Kokos ein bisschen mehr Flüssigkeit bindet, eventuel zum Schluss ein TL oder zwei lauwarmes Wasser geben, falls du meinst, der Teig ist zu fest.