counter statistics

Einfacher Apfelkuchen und er ist so lecker

Apfelkuchen mit einer Glasur aus Aprikosengelee und einer Prise Zimt

Meine Lieben, nein es ist keine Torte sonder nur ein einfacher Apfelkuchen. Ja das gibt es auch noch. Ich dachte mir ein einfacher Apfelkuchen macht es eben doch auch und er ist so lecker.

Zutaten:

  • 125 g weiche Margarine oder Butter
  • ca. 160 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 4 Tropfen Zitronenaroma
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Milch
  • ca. 1kg Äpfel

Zubereitung:

Aus den Zutaten einschließlich den 4 Tropfen Zitronenaroma einen glatten Teig rühren. Sodann das Mehl, das zuvor mit dem Backpulver vermengt wurde, löffelweise unterheben und jeweils einen Schluck Milch dazugeben. Mit dem Handrührgerät auf Stufe 3 gut durchrühren.
Den Teig in eine eingefettete 26er-Springform füllen, die Äpfel (geschält, geviertelt oder geachtelt und auf der Oberseite eingeritzt) kranzförmig auf dem Teig verteilen.

Dann bei 200 Grad auf mittlerer Ebene etwa 55 Minuten backen. Garprobe!

Sofort nach dem Backen das zuvor erwärmte Aprikosengelee (1 Eßl. Wasser beim Erwärmen zufügen) am Besten mit einem Backpinsel auf den Kuchen streichen. Darauf das Zimtpulver streuen.
Guten Appetit!