counter statistics

Glasierte Hühnerschenkel mit Ruccolagnocchi

Glasierte Hühnerschenkel mit Ruccolagnocchi, Ein richtiges Wohlfühlessen!

Wie funktioniert`s

Gnocchi Teig:

500 g Kartoffeln, gekocht, 150 g Mehl
30 g Grieß, 1 Eidotter, 1TL Salz,
weißer Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
Die gekochten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
Die Masse auf einer Arbeitsfläche verteilen und mit Mehl, Grieß, Eidotter, Salz, etwas Muskatnuss und Pfeffer zu einem weichen, aber formbaren Teig verkneten.
Etwa 60 Minuten kühl stellen. Zu einer Rolle formen, etwas Teig abstechen und zu kleinen ovalen Bällchen formen.
In kochendes, gesalzenes Wasser geben und ca 3- 4 min leicht köcheln…wenn sie oben schwimmen sind sie fertig.


Ruccola in etwas Butter anschwitzen, gekackten Knoblauch und Gnocchi zugeben, mit Sojasauce, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit Parmesan bestreuen.
Hähnchenschenkel mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprikapulver einreiben und mit etwas Geflügelbrühe in einen Bräter geben. Ab und zu mit dem Batensaft übergießen und ca ne Stunde knusprig braten, kurz vor Ende noch mit etwas Honig einpinseln.
Bratensaft entfetten, abschmecken und ev mit etwas Stärke binden.