counter statistics

Rotes Thai Curry mit Hühnchen… Die Zubereitung ist super simpel

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Basmati
  • 600 g Hähnchenbrustfilet(s)
  • 2 Bund Lauchzwiebel(n)
  • 200 g Karotte(n)
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • 50 g Currypaste, rote
  • 2 Dose/n Kokosmilch
  • 2 EL Erdnüsse, ungesalzen
  • Zucker

Zubereitung:

Reis in Salzwasser kochen. Fleisch in Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und Karotten in Scheiben schneiden.

Öl erhitzen Fleisch und Karotten goldbraun rösten, Frühlingszwiebeln dazugeben und etwas salzen. Currypaste unterrühren, Kokosmilch beigeben, etwas köcheln lassen.

In der Zwischenzeit schneiden Sie die Nüsse ab. Das Curry mit Salz und Zucker würzen und mit Erdnüssen bestreuen. Mit Reis servieren.

Rezept in Kürze:

Ich habe kleingeschnittenes Hähnchenbrustfilet (ca 600 g) in etwas Rapsöl angebraten. Dazu habe ich Paprika, Bambussprossen, Sojasprossen, Erbsen, Mais und Frühlingszwiebeln gegeben und kurz mit angeschwitzt(so das alles bissfest bleibt) . Mit einer Dose Kokosmilch und ca 150 ml Sahne habe ich das ganze abgelöscht. Gewürzt habe ich es mit zwei Eßlöffel roter Thai Curry Paste, Chili Salz, Pfeffer und etwas Koriander. ( mit der Curry Paste und dem Chili erst mal langsam würzen… Ich esse sehr gerne scharf)
Dazu hatte ich heute Spaghetti.