counter statistics

Russischer Zupfkuchen und Apfel-Puddingkuchen, Die Zubereitung ist super simpel

RUSSISCHER ZUPFKUCHEN


(da die 500 gr Packung Quark abgebrochen war, weil ich vorher ein Kuchen backen wollte und nix wurde, fehlten 125 gr Quark, mein Mann kam auf die Idee diesen durch Frischkäse zu ersetzen. Das haben wir getan)
Der Kuchen schmeckt super lecker und sehr sehr fluffig


Für den Teig:

  • 300 gr Mehl
  • 180 gr Zucker
  • 200 gr Butter
  • 2 Eier
  • 40 g r Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver

Für die Füllung:

  • 150 gr Zucker
  • 3 Eier
  • 500 gr Quark
  • 200 gr Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 70 gr Butter

Mehl und Backpulver in eine große Schüssel geben. Zucker und Kakao dazugeben. Butter (weich) und Eier dazu und alles gut kneten. Etwa 1/4 des Teiges wegstellen, den anderen Teig in eine Springform füllen. Den Rand gut auskleiden.

Für die Füllung die Butter (weich) schaumig rühren, Quark, Sahne, Eier und die restlichen Zutaten hinzufügen und gut verrühren. Danach in die Springform füllen. Zum Schluss den weggestellten Teig in Stücke zupfen und auf der Füllung verteilen.
Den Kuchen bei ca 180 Grad Umluft / Heißluft ca. 1 Stunde backen.

APFEL – VANILLEPUDDING-KUCHEN


Mürbeteig:

  • 125 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 gr Mehl
  • 125 gr Butter
  • 1 Ei


Alles in zusammen gut verkneten,kalt stellen danach in einer Springfo geben und Rand hochziehen
6 Äpfel schälen, vielen und ein schneiden und in der Form auslegen
Füllung

  • 2 Becher Sahne 200 ml
  • 2 Becher Milch 200 ml
  • 2 Päckchen Vanillepudding
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 gr Zucker (das nächste Mal etwas mehr)


In einem Topf aufkochen und über die Äpfel geben.
Bei ca 165 Grad ca 1 Std backen und ganz kalt werden lassen erst dann stürzen. Am besten einen Tag vorher.