Rouladen – das einfache Grundrezept

Anzeige

Heute gab es Rouladen waren die lecker 😋

Wie funktioniert`s

hatte meine Rouladen eingelegt in 300ml Rotwein Essig und KrĂ€uter Lorbeerblatt und Zwiebel das ganze stand 4std im KĂŒhlschrank danach hab ich die Rouladen gefĂŒllte mit SchinkenwĂŒrfeln Zwiebeln Senf und GewĂŒrze.

Der eingelegte Saft hab ich spÀter noch verwendet.
Dann Fleisch gut anbraten das sie Farbe bekommen dazu hab ich immer kellen vom Rotweinsud drĂŒber gegeben und weiter gebraten.Wenn sie dann Farbe haben hab ich den Saft komplett in den Topf gegeben und mit Wasser aufgefĂŒllt das die Rouladen halb bedeckt sind und dann fĂŒr 70-80min auf mittlere Hitze geschmort und immer mal zwischen drin gewendet.

Anzeige

Danach habe ich die Rouladen raus genommen.
Die Soße habe ich aus dem Saft gewonnen und habe noch Rotwein nachgegossen (war dann gesamt eine Flasche) habe die Soße zuerst mal mit Soßen Binder angedickt dann Pfenner Harz zugegeben,Zuckerculeur macht die Farbe der Soße dunkler/ halben Becher Sahne und schuss Balsamico Essig
Gut unterrĂŒhren und aufkochen dadurch wurde sie dicker und dicker. Und dann kamen die Rouladen nochmal mit rein um das ganze noch einmal fĂŒr 10min auf leichte stufe.
Fertig wÀre es

Ich gebe in die Soße immer Sauerrahm manche runden mit Sahne ab. Das schmeck lecker.
atte einen halben Becher Sahne dazu gegeben habe mit Zuckerculeur dunkler gemacht.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.